Archiv der Kategorie: Ruder AG

Das Olympia Fieber ist ausgebrochen!

Bereits ein Jahr vor Beginn der olympischen Spiele in Tokyo wurde im Olympia Stadion in Berlin am Montagvormittag vor 4000 Schülerinnen und Schülern das olympische Feuer für Jugend trainiert für Olympia und Paralympics entzündet. Mit dabei waren neben Bundespräsident Frank Walter Steinmeier auch 5 Schülerinnen des Bismarck Gymnasiums, die sich als Team beim Ruder-Landesentscheid in Breisach für das Bundesfinale qualifiziert haben. Begleitet wurden die Sportlerinnen von ihrem Lehrer Herr Stutz und Maximilian Pawlik (KRV Wiking).

Nach der Eröffnungszeremonie am Montag, bei der die Teams der Bundesländer in olympischer Manier ihre Flaggen tragend einmarschiert sind, begannen für Ella, Sophia, Lena, Luzia und Crystal die Wettkämpfe auf der Olympiaregattastrecke in Grünau auf der Spree.

Im Vorlauf konnten sie sich nicht direkt für das Halbfinale qualifizieren und mussten deshalb noch mal im Hoffnungslauf antreten. Diesen konnten sie jedoch sehr souverän für sich entscheiden. Am Mittwoch mussten sie sich im Halbfinale gegen stärkere Gegner knapp dem Drittplatzierten geschlagen geben. Im B-Finale erruderten sie dann einen starken zweiten Platz und erreichten somit Platz 8 in der Gesamtwertung. Damit sind sie das beste baden-württembergische Mädchenboot und führen so die erfolgreiche Tradition der Ruder-AG des Bismarck-Gymnasiums fort.

Natürlich haben sie sich auch die Sehenswürdigkeiten in Berlin nicht entgehen lassen, auch Maskottchen Wiki war immer mit von der Partie und lies es sich sogar bei der Abschlussveranstaltung in der Max-Schmeling-Halle mit den Mädchen gutgehen.

Erschöpft aber dennoch glücklich machen sie sich auf den Heimweg mit dem Ziel nächstes Jahr wieder dabei zu sein.

Lena Fischer

Ruder AG des Bismarck-Gymnasium qualifiziert sich für das Bundesfinale in Berlin JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA Landesmeisterschaften im Rudern 2019

Am Freitag den 19. Juli fanden in Breisach die Baden-Württembergischen Landesmeisterschaften (JtfO) im Rudern statt. Das Bismarck-Gymnasium ist mit einer Mädchen-Rudermannschaft angereist und hat in der Bootsklasse Doppelvierer mit Steuerfrau WKIII den Landesmeistertitel gewonnen.

Mit diesem Sieg haben sich die Sportlerinnen des Bismarck-Gymnasium für das Bundesfinale von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA in Berlin qualifiziert. Somit setzt dieses Boot die erfolgreiche Tradition des Bismarck-Gymnasiums im Rudern fort. Das gesamte Bismarck Gymnasium gratuliert Luzia Pilz, Ella Knispel, Sophia Brenke, Lena Fischer und Steuerfrau Crystal Chen für diesen sensationellen Erfolg.

Hansjörg Stutz

Sensationserfolg für Bismarck-Gymnasium-Ruderteam

 Erfolgreich wie nie: Platz 4 und 13 für die Athleten und Athletinnen des Bismarck-Gymnasiums

 Es ist keine Seltenheit für die Ruderer des Bismarck-Gymnasiums schon vor Sonnenaufgang in ihren Booten auf dem Wasser im Rheinhafen sitzen. Schwitzend die erste Trainingseinheit zu absolvieren, während sich die Klassenkameraden gerade aus den Betten quälen. Wieder auf eine Party zu verzichten, weil am Wochenende Training ist. Doch die Mühe hat sich mehr als gelohnt: Mit Platz 4 für den Schüler-GIG Doppelvierer mit Steuerfrau Luise Seiler, den Ruderern Tobias Hermann, Torsten Hermann, Philip Thein, Johann Fox.

 Platz 13 für den Renn-Doppelvierer der Mädchen mit Steuermann Moritz Brachmann und den Athletinnen Zoe Würfel, Anissa Tchakounte, Greta Flinspach und Charlotte Landmann. Die Mädchen starteten zum ersten Mal beim Bundesfinale in Berlin und unter diesem Gesichtspunkt ist diese Platzierung ein großer Erfolg.

 Somit kehrten die Teams mit ihrem Lehrer vergangenen Donnerstag vom 90. Bundesfinale 2015 „Jugend trainiert für Olympia“ aus Berlin zurück – so erfolgreich wie noch nie. „Der vierte Platz ist die beste Platzierung eines Bootes des Bismarck-Gymnasiums seit Bestehen der Ruder AG“, freut sich der verantwortliche Ruderlehrer Hansjörg Stutz und ergänzt: „Alle beiden Bismarck-Teams sind Ergebnis der hervorragend funktionierenden Kooperation zwischen der Schule und dem Karlsruher Ruderverein Wiking mit den Vereinstrainern Ralf Tanhäuser und Stefan Weißling.“ Das zeigte sich nicht nur in den Ergebnissen, sondern auch im „außergewöhnlichen Zusammenhalt“ einer Gruppe aus Vereins- und Schulruderern, „sie haben sich bestens ergänzt und gegenseitig unterstützt und angefeuert“, sagt Stutz anerkennend.

 Vor allem der vierte Platz stand so nicht auf der Rechnung. Die Jungs um Schlagmann Torsten Hermann hatten sich ursprünglich das Erreichen des A-Finals zum Ziel gesetzt. Doch als sie unter optimalen Wettkampfbedingungen auf der Olympiastrecke in Grünau ihre Chancen im Favoritenfeld witterten, fuhren sie sogar um die Bronzemedaille mit. Der dritte Platz wurde nur um 1,4 Sekunden verfehlt.

 Die Schülerinnen und Schüler haben gezeigt, dass sie alles geben können, wenn es darauf ankommt. „Es ist beeindruckend, wie gut unsere Ruderinnen und Ruderer mit den großen Sportinternaten auf nationaler Ebene mithalten können. Dies spricht für die Qualität des Trainings, den Einsatz der Athleten und den hervorragenden Teamgeist.“, so Hansjörg Stutz der verantwortliche Lehrer und Trainer der Ruder AG des Bismarck-Gymnasiums.

 

Die Medaillen und Ehrungen wurden während der Abschlussveranstaltung vor 4500 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle überreicht, unter anderem auch von Bundespräsident Joachim Gauck und Baden-Württembergs Kultusminister Andreas Stoch. 

 

Erfolge der Ruder AG

Erfolge der Ruder AG

2019

1. Platz beim Landesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA im WK III Mädchen Doppelvierer mit Steuerfrau in Breisach

8. Platz beim Bundesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA im WK III Mädchen Doppelvierer mit Steuerfrau in Berlin

2015

1. Platz beim Landesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA im WK II Jungen Gig-Doppelvierer mit Steuermann in Breisach

1. Platz beim Landesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA im WK III Mädchen Doppelvierer mit Steuerfrau in Breisach

4. Platz beim Bundesfinale von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA in Berlin in der Bootsklasse WK II Jungen Doppelvierer mit Steuermann

13. Platz beim Bundesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA im WK III Mädchen Doppelvierer mit Steuerfrau in Berlin

 

2014

1. Platz beim Landesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA im WK II Jungen Gig-Doppelvierer mit Steuermann in Breisach

1. Platz beim Landesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA im WK II Jungen Doppelvierer mit Steuermann in Breisach

5. Platz beim Bundesfinale von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA in Berlin in der Bootsklasse WK II Jungen Doppelvierer mit Steuermann

 

2013

1. Platz beim Landesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA im WK II Jungen Gig-Doppelvierer mit Steuermann in Breisach

1. Platz beim Landesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA im WK II Jungen Doppelvierer mit Steuermann in Breisach

11. Platz beim Bundesfinale von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA in Berlin in der Bootsklasse WK II Jungen GIG Doppelvierer mit Steuermann

 

2012

1. Platz beim Landesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA im WK II Jungen Gig-Doppelvierer mit Steuermann in Breisach

1. Platz beim Landesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA im WK III Jungen Doppelvierer mit Steuermann in Breisach

3. Platz beim Landesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA im WK II Jungen Doppelvierer mit Steuermann in Lauffen

4.Platz beim Landesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA im WK II Mädchen Gig-Doppelvierer mit Steuermann in Breisach

8. Platz beim Bundesfinale von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA in Berlin in der Bootsklasse WK II Jungen GIG Doppelvierer mit Steuermann

9. Platz beim Bundesfinale von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA in Berlin in der Bootsklasse WK III Jungen Doppelvierer mit Steuermann

 

2011

1. Platz beim Landesfinale Jugend trainiert für Olympia im WK III Jungen Gig Doppelvierer mit Steuermann in Bresiach

4. Platz beim Landesfinale Jugend trainiert für Olympia im WK III Mädchen Doppelvierer mit Steuermann in Breisach

10. Platz beim Bundesfinale von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA in Berlin in der Bootsklasse WK II Jungen Doppelvierer mit Steuermann

 

2010

1. Platz beim Landesfinale Jugend trainiert für Olympia im WK II Jungen Gig Doppelvierer mit Steuermann in Lauffen

1. Platz beim Landesfinale Jugend trainiert für Olympia im WK II Jungen Doppelvierer mit Steuermann in Lauffen

3. Platz beim Landesfinale Jugend trainiert für Olympia im WK III Jungen Doppelvierer mit Steuermann in Lauffen

8. Platz beim Bundesfinale von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA in Berlin in der Bootsklasse WK II Jungen Doppelvierer mit Steuermann

 

2009

1. Platz bei den Stadtmeisterschaften im Jungen Doppelvierer mit Steuermann

1. Platz beim Landesfinale Jugend trainiert für Olympia im Jungen Gig Doppelvierer mit Steuermann in Breisach

3. Platz beim Landesfinale Jugend trainiert für Olympia im Jungen Doppelvierer mit Steuermann in Breisach

9. Platz beim Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia im Jungen Gig Doppelvierer mit Steuermann in Berlin

 

2008

3. Platz beim Landesfinale Jugend trainiert für Olympia im Jungen Achter mit Steuermann WKII

 

2007

3. Platz beim Landesfinale Jugend trainiert für Olympia im Jungen Doppelvierer mit Steuermann WK II in Lauffen

 

2006

2. Platz beim Landesfinale Jugend trainiert für Olympia im Jungen Gig Doppelvierer mit Steuermann in Lauffen

3. Platz beim Landesfinale Jugend trainiert für Olympia im Jungen Doppelvierer mit Steuermann in Lauffen

Landesfinale Rudern 2015

Drei Rennen und zwei Landesmeistertitel für die Ruder AG des Bismarck-Gymnasiums

Am Freitag den 24. Juli  fanden in Breisach die Baden-Württembergischen Landesmeisterschaften im Rudern statt. Das Bismarck-Gymnasium ist mit drei Rudermannschaften angereist und hat zwei von drei möglichen Landestiteln errungen. Im dritten Rennen konnte ein zweiter Platz erreicht werden.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Zum ersten Mal nach vielen Jahren ist es der Ruder AG gelungen ein Mädchenboot ins Rennen zu schicken. Die vier Mädels trainierten über das ganze Schuljahr sehr hart für einen Start bei den Landesmeisterschaften. Der enorme Aufwand hat sich aber gelohnt. In ihrem Rennen deklassierten die Vier ihre Gegnerinnen förmlich und siegten mit mehreren Bootslängen vor dem zweitplatzierten Boot aus Marbach. Somit konnten sich Zoe Würfel, Greta  Flinsbach, Charlotte Landmann, Anissa Tschakoute und Steuermann Moritz Brachmann für das Bundesfinale in Berlin qualifizieren.

Auch die Mannschaft mit Tobias Hermann, Torsten Hermann, Leopold Ganz, Philip Thein und Steuerfrau Luise Seiler sicherten sich den Sieg und somit das Ticket nach Berlin im Jungen Gig Doppelvierer. Herzlichen Glückwunsch.

Im dritten Rennen musste sich das Boot des Bismarck-Gymnasiums mit Tobias Hermann, Torsten Hermann, Michael Frank, Philip Thein und Steuerfrau Luise Seiler, dem an diesem Tag stärkeren Boot aus Konstanz geschlagen geben. Trotzdem ist ein 2. Platz von allen Booten aus Baden-Württemberg ein sehr gutes Ergebnis.

Hansjörg Stutz

Bundesfinale JTFO Berlin 2014

Sensationeller 5. Platz beim JTFO Bundesfinale Berlin

Die Rudermannschaft des Bismarck-Gymnasiums hat beim JUGEND TRAINIRT FÜR OLYMPIA Bundesfinale einen sensationellen 5. Platz errungen. Durch diese Platzierung ist die Rudermannschaft des Bismarck-Gymnasiums die erfolgreichste Ruderriege aus Baden-Württemberg. 

Das Finale war an Spannung kaum zu überbieten. Während wir im Halbfinallauf noch einen souveränen Start-Ziel Sieg hinlegten und das Boot aus Hamburg klar hinter uns lassen konnten, wurden wir von den Hamburgern im Finallauf um 0,4sec geschlagen. Aber auch der fünfte Platz ist ein großartiger Erfolg. In der Klasse des Jungen Doppelvierers mit Steuermann hat in den letzten 25 Jahren kein Boot aus Baden-Württemberg eine bessere Platzierung erreicht. 

Das Bismarck-Gymnasium gratuliert den erfolgreichen Sportlern Adrian Seiler, Thorsten Herrmann, Tobias Herrmann, Michael Frank und Alyssa Bianzano.

Landesfinale Rudern 2014

Bismarck-Gymnasium gewinnt in zwei Bootsklassen das Landesfinale Baden-Württemberg 2014 und qualifiziert sich somit für das BUNDESFINALE JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA in Berlin

Die Rudermannschaft des Bismarck-Gymnasiums hat in zwei Bootsklassen das Landesfinale Baden-Württemberg 2014 gewonnen und erreicht somit das Bundesfinale in Berlin.
Die Ruder AG des Bismarck-Gymnasiums nimmt somit im sechsten Jahr in Folge am Bundesfinale in Berlin teil.

Bei dem diesjährigen Landesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA der Schulrudermannschaften Baden-Württembergs in Breisach am 25.07.2014 hat das Bismarck-Gymnasium Karlsruhe gleich zwei Landesmeistertitel errungen und hat sich somit in zwei Bootsklassen für das Bundesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA 2014 in Berlin qualifiziert.

Im Rennen der Jungen Gig-Doppelvierer sicherten sich Adrian Seiler, Michael Frank, Torsten Hermann, Tobias Hermann mit Steuerfrau Alyssa Bianzano den 1.Platz.

In der gleichen Besetzung holte sich die Mannschaft auch den Titel des Landesmeisters Baden-Württemberg im Jungen Doppelvierer.

Das Bismarck-Gymnasium gratuliert allen Teilnehmern zu diesem Erfolg.

Hansjörg Stutz

Landesfinale Rudern 2013

Bismarck-Gymnasium gewinnt in zwei Bootsklassen das Landesfinale Baden-Württemberg und qualifiziert sich somit für das BUNDESFINALE JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA in Berlin

Rudermannschaft des Bismarck-Gymnasiums gewinnt in zwei Bootsklassen das Landesfinale Baden-Württemberg und erreicht somit das Bundesfinale in Berlin

Bei dem diesjährigen Landesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA der Schulrudermannschaften Baden-Württembergs in Breisach am 19.07.2013 hat das Bismarck-Gymnasium Karlsruhe gleich zwei Landesmeistertitel errungen und hat sich somit in zwei Bootsklassen für das Bundesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA in Berlin qualifiziert. 

Im Rennen der Jungen Gig-Doppelvierer sicherten sich Schlagmann Adrian Seiler, Michael Frank, Leopold Ingenohl, Tobias Hermann mit Steuerfrau Alyssa Bianzano deutlich vor dem Boot dem Gottlieb Daimler Gymnasium aus Stuttgart den 1.Platz.

Landesmeister wurde auch der Jungen Doppelvierer mit Schlagmann Adrian Seiler, Leopold Ingenohl, Tobias Hermann Leonard Ganzund Steuerfrau Alyssa Bianzano.

Neben diesen beiden ersten Plätzen errangen die Ruderer des Bismarck-Gymnasiums auch einen fünften Platz im Jungen Doppelvierer mit Steuermann der Wettkampfklasse III. In diesem Rennen gingen für das Bismarck Gymnasium Niklas Sütterle, Johann Rieß, Alexander Specht, Nikolai Müller mit Steuermann Fabian Rühe an den Start.

Das Bismarck-Gymnasium gratuliert allen Teilnehmern zu diesem Erfolg.

Hansjörg Stutz