Archiv der Kategorie: Aktuelles

Elternabende

Elternabende am Mittwoch 06.10.2021

Klasse 6 Beginn 18:30 Uhr

Klasse 8 Beginn 19:00 Uhr

Klasse 10 Beginn 19:30 Uhr

Es gilt die 3 G Regelung

Karlsruher Technik-Initiative “technika” zu den 10 besten Ideen für das Bildungssystem von morgen gekürt

Am 17.09.2021 verkündete die Jury der Jubiläumsinitiative des Stifterverbandes „Wirkung hoch 100“ ihr Votum: Die Karlsruher Technik-Initiative zählt zu den 10 besten Ideen Deutschlands für das Bildungs-, Innovations- und Wissenschaftssystem von morgen – und erhält ein Preisgeld von 100.000 €.
 
„Es ist nicht unsere erste Auszeichnung, aber ganz sicher die herausragendste: zu den besten zehn Ideen für die Zukunft Deutschlands zu zählen. Und sie kommt exakt zum richtigen Zeitpunkt: Mit dem Preisgeld können wir nun einen Gang zulegen und werden mit unserer Initiative zukünftig noch mehr Schülerinnen und Schüler nachhaltig für Technik und Informatik begeistern“, so Dirk Fox, Gründer der Initiative und Vorstand im Unternehmernetzwerk CyberForum.
 
Aus mehr als 520 Bewerbungen hat es die Karlsruher Technik-Initiative technika unter die führenden 10 Ideen geschafft: Die Idee, Schülerinnen und Schüler mit Technikspielzeug von Informatik und Technik zu begeistern, hat nicht nur an inzwischen über 100 Schulen der TechnologieRegion eingeschlagen, sondern auch die Jury überzeugt. “Wann kommt Eure Initiative nach Berlin?” war die erste Frage, die dem Team von der Jury nach der Präsentation auf der “Villa Hügel” in Essen am 13.09.2021 gestellt wurde.
 
„Das Erreichen des Finales der letzten Zehn ist ein weiterer Beleg, wie wichtig unsere Initiative auch von so einem großen Verein wie dem Stifterverband erachtet wird. Wir freuen uns riesig über die Wertschätzung die uns durch die Wahl unter die 10 besten Projekte der Jubiläumsinitiative des Stifterverbandes zuteil wird! Zudem ist dies ein Antrieb, die Karlsruher Technik-Initiative weiter zu entwickeln, auch an außerschulischen Orten innerhalb der Region zu etablieren und zudem andere Regionen über Baden-Württemberg hinaus zu motivieren das Konzept aufzunehmen und umzusetzen“, freut sich Stephan Kallauch, MINT-Koordinator der Karlsruher Technik–Initiative (https://karlsruher-technik-initiative.de/).
 
Jetzt geht es hoch motiviert und dank der Schulöffnung wieder mit Vollgas voraus – mit neuem didaktischen Material, das während der Pandemie entwickelt wurde, einer langen Warteliste von Schulen, die noch einen Sponsor für ihre AG suchen – und fast 2.000 Schülerinnen und Schülern, die seit Monaten mit den Füßen scharren und dem Neustart ihrer AGs entgegenfiebern.

Nachdem die
Karlsruher Technik-Initiative ihre Anfänge 2013 am Bismarck-Gymnasium hatte, wird es auch in diesem Schuljahr wieder zwei Technik-AGs hier geben. Zum einen gibt es die fischertechnik-AG, betreut von Herrn Bücking und offen für alle Jahrgangsstufen ab Klasse 5. Zum anderen gibt es wieder eine Coding-AG für alle Mädchen der Jahrgangsstufe 7, betreut von Frau Fricke, beruhend auf dem Konzept der girls digital camps (https://gdc-karlsruhe.de/). Hier wird den Mädchen ein Umfeld geboten, in dem sie einen ihren Anforderungen angepassten Zugang zu Technik und Informatik erleben können.

Alle Infos und die obligatorische Anmeldung dazu bei Herr Bücking und Frau Fricke. Los geht es für beide AGs in der letzten Septemberwoche.

Schuljahr 2021/22

Beginn am Montag, 13. September 2021:

Klasse 6 – 10: Unterrichtsbeginn zur zweiten Stunde (8.35h)

J1/J2: Plan wird in der letzten Ferienwoche über moodle verschickt

Nach bisheriger Verordnungslage gilt für die ersten beiden Unterrichtswochen eine generelle Masken- und Testpflicht auf dem Schulgelände.

Einschulung neue Klassenstufe 5: Dienstag, 14. September 2021, ab 14 Uhr.

Die Familien der künftigen Klassenstufe 5 erhalten ein gesondertes Schreiben per Mail in der letzten Ferienwoche.

Wir wünschen allen schöne Ferientage und gute Erholung!

Erfolgreiche Teilnahme beim Projekt „Zeitung in der Schule“

Gleich zwei eingereichte Wettbewerbsbeiträge der 9a beim BNN-Projekt „Zeitung in der Schule“ können sich über eine Prämierung freuen. Sowohl Elsa Ebelings Artikel „Online-Unterricht, was hinter der Kamera läuft“ als auch das Interview mit dem deutschen Tierschutzbund „Tiere sind Lebewesen und kein Spielzeug“ von Helena Walther, Elisa Ledermann und Lea Burck werden als Sieger der Kategorie „Wie Corona unser Leben bestimmt“ ausgezeichnet. Neben der Veröffentlichung in der BNN-Sonderbeilage, darf sich die 9a über einen Zuschuss von 100 Euro in die Klassenkasse freuen.
Wir gratulieren den Preisträgerinnen recht herzlich.
 
LINK: https://jungeleser.bnn.de/jungeleser/zisch/zisch-die-gewinner

Erfolgreiche Teilnahme an Literatur- und Schreibwettbewerben

Schreibwettbewerb Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe in Kooperation mit der Literarischen Gesellschaft Karlsruhe:      

Thema: „Miteinander“

Ariane Goslar 7c          1. Platz

                                       VIRUS                                            

Landeswettbewerb Deutsche Sprache und Literatur

Eva Wrubel J1     Thema Nr 1: Was bleiben soll – ein schützenswerter Ort beobachten, beschreiben, reflektieren: Das Café

Prosawerks Junge Literatur (JuLi) ausgeschrieben von der GEDOK, der Literarischen Gesellschaft und dem Kulturamt Karlsruhe

Thema: Corona

Una Kuon J2                            1. Platz       

2020 in Weiß

Katharina Ottinger J2            3. Platz

Lagebericht von K. (Letzte Ergänzungen am 21.12. 2020)

Wir gratulieren unseren Schülerinnen und bedanken uns bei den betreuenden Lehrerinnen:

Frau Gomm, Frau Lellé und Frau Shea

Englisch-Wettbewerb Big Challenge

Unsere Schüler*innen haben sich, trotz der Corona-Pandemie, über den Unterricht hinaus mit der englischen Sprache auseinandergesetzt und erfolgreich am diesjährigen Englisch-Wettbewerb „Big Challenge“ teilgenommen.
Fanny Heink (7II) erzielte dabei das beste Ergebnis der Teilnehmer*innen am Bismarck Gymnasium und belegte in Baden-Württemberg einen hervorragenden 4. Platz!
Fanny Heink, Sarah Weigold (7II), Lea Burck (9a) und Cecilia Wedner (9b) schafften es deutschlandweit sogar unter die ersten hundert Platzierten!
Congratulations to all of you! You did a great job!
Carolin Wagner und Birgit Faß

Naomi Gucul, Amelie Neumann und Rebecca Blaurock (7b)

Von links: Lea Burck (9a), Cecilia Wedner (9b), Helena Walther (9a), Siri Lindenau, (9b), Luise Neumann (9b)

Erfolgreiche Teilnahme am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2021

„Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft.“ Unter diesem Titel waren auch in diesem Schuljahr bundesweit Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen und Schularten aufgerufen, sich am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten zu beteiligen, der seit 1973 von der Körber-Stiftung ausgerichtet wird. Das Bismarck-Gymnasium nimmt seit nunmehr 40 Jahren erfolgreich am Geschichtswettbewerb teil.

Am 27. Geschichtswettbewerb beteiligten sich rund 3.400 Schülerinnen und Schüler, insgesamt wurden 1.349 Beiträge eingereicht.

Zwei Arbeiten aus dem Bismarck-Gymnasium wurden mit je einem Landes- bzw. Förderpreis ausgezeichnet.

Jeremias Loghis, Paul Mai und Elias Vollmer (J1) erhielten für ihre Arbeit „Frauenboxen – Ein Beitrag zur Emanzipation oder nur schönes Beiwerk einer Männerwelt?- Das Phänomen Regina Halmich“ einen Landespreis und wurden auf Bundesebene weitergeleitet.

Ella Knispel, Frieda Wagner und Xinyuan Wang (Kl. 10) erhielten für ihre Arbeit „Lina Radke (Olympiasiegerin 1928): Vorbild oder Abbild der Gesellschaft?“ einen Förderpreis.

Trotz der Corona-Pandemie war es beiden Gruppen gelungen, Gespräche und Interviews mit Personen zu führen, Akten auszuwerten und neue Wege des Recherchierens zu erkunden.

Wir gratulieren allen Preisträgerinnen und Preisträgern!

Unterricht nach den Pfingstferien

Ab Montag, 07.06.2021, findet bis auf Weiteres Präsenzunterricht in voller Klassenstärke nach Stundenplan statt.

Es gilt Maskenpflicht auf dem Schulgelände. Jede Schülerin/jeder Schüler im Präsenzunterricht muss pro Woche zweimal getestet werden. 

Schreibwettbewerb „Lust am Schreiben?“ 2021

Mit dem Thema „Miteinander“ haben die Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe und die Literarische Gesellschaft erneut alle Gymnasien im Geschäftsgebiet der Sparkasse Karlsruhe zur Teilnahme am Schreibwettbewerb eingeladen.
Trotz der erschwerten Umstände mit Fernunterricht, immer neuen Regeln, neue Arbeitsbedingungen haben wir als Gymnasium mitgemacht und können hier unsere Schulsieger ehren.
An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei allen Schülerinnen und Schülern und den jeweiligen Deutschkolleginnen und -kollegen für ihr Engagement bedanken. „Miteinander“ geht eben Einiges!

Unsere Schulsieger sind:

In der Altersstufe 6.+7. Klassen:

  1. Preis: Ariane Goslar (7c) mit “Virus“
  2. Preis: Shihyun Park 6c)   mit „Rückgängig“
  3. Preis: Alexey D. Ukrainskiy (6a) mit „Der Kampf Miteinander“ 

In der Altersstufe 8.+9. Klassen:

  1. Preis: Emma Heine (8c) “Ohne Titel“
  2. Preis: Celina Ambruster (8c) mit „Das Puzzle vom Leben“
  3. Preis: Amalia Beredehorn (8c) mit „Loslassen“

In der Altersstufe 10.+11. Klassen:

  1. Preis: Anna Steinwachs (J1) „ophelia.“
  2. Preis: Boaz Höll (J1) „Miteinander“
  3. Preis: Laila Lutz (J1) „Ein Gottkomplex“

Die Erstplatzierten wurden an die Jugendstiftung weitergeleitet. Dort werden die anonymisierten Texte von einer Fachjury bewertet und diese kürt aus allen Schulen die drei besten Arbeiten jeder Altersgruppe. Die erstplatzierten und weitere ausgewählte Texte werden anschließend in einem Buch veröffentlicht.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Sieger und an alle:
Hört nicht auf zu schreiben! Im Schreiben erweckt ihr neue Welten und Figuren zum Leben, entdeckt ihr Glück, verarbeitet ihr Probleme und entwickelt ihr euch weiter und immer weiter!

Shea

Kreisfinale Wirtschaftswissenschaftswettbewerb der Wirtschaftsjunioren

Sechs Schülerinnen und Schüler des Bismarck-Gymnasiums Karlsruhe im Kreisfinale
des Wirtschaftswissenschaftswettbewerbs der Wirtschaftsjunioren Deutschland

Auch wenn Pandemie, Lockdown und Homeschooling derzeit von allen Beteiligten in den Schulen besondere Leistungen abverlangen, so sind positive Nachrichten wie diese umso erfreulicher: Im November des letzten Jahres nahmen die neunten Klassen des Bismarck-Gymnasiums am Quiz „Wirtschaftswissenschaften im Wettbewerb“ der Wirtschaftsjunioren Karlsruhe teil. Die Schülerinnen und Schüler nahmen die Herausforderung eines mehrseitigen und umfangreichen Quizbogens mit Fragen zu wirtschaftlichen Daten, Fakten und Zusammenhängen auf mikro- und makroökonomischer Ebene an. Sechs Schülerinnen und Schüler des Bismarck-Gymnasiums (davon zwei aus der 9a, einer aus der 9b und drei aus der 9c) schafften es zudem in das Kreisfinale des Wettbewerbs, das am 12.02.2021 stattfindet. Sie haben nun nicht nur die Möglichkeit Preisgelder zu gewinnen, sondern auch sich für das Bundesfinale in Leipzig am 18.-20.06.2021 zu qualifizieren. Coronabedingt findet das Kreisfinale in einer geschlossen Online-Videokonferenz statt. Das Bismarck-Gymnasium gratuliert seinen Finalistinnen und Finalisten herzlich und drückt die Daumen für das Kreisfinale und den Einzug ins Bundesfinale in Leipzig
(www.wj-thueringer-wald.de/bundesfinale).

Per Schmid aus der 9c hat sich mit dem Erreichen des 1. Platzes im Kreisfinale für das Bundesfinale im Wirtschaftswissenschaftswettbewerb qualifiziert und darf damit das Bismarck-Gymnasium im dortigen Bundesfinale im Thüringer Wald vertreten.