Hochbegabtenzug

Seit dem Schuljahr 2006/07 führt das Bismarck-Gymnasium ab der 5. Klasse einen Hochbegabtenzug. In diesem Zug entstehen durch die Steigerung des Lerntempos (Akzeleration) Freiräume für Vertiefung und/oder zusätzliche Themen (Enrichtment). In der Unterstufe werden die Schülerinnnen und Schüler des HB-Zuges in einigen Fächern separat, in anderen zusammen mit den Mitschülerinnen und Mitschülern unterrichtet. Von Klasse 8-10 bilden die HB-Schülerinnen und Schüler eine eigene Klasse.

Hochbegabtenzug Klasse 5 – 7:

Alle hochbegabten Schülerinnen und Schüler sind in den Klassen 5 – 7 zu gleichen Teilen einer der drei Regelklassen a, b oder c zugeordnet. Sie haben damit ein gemeinsames Klassenlehrerteam sowie eine Klassengemeinschaft mit den anderen Kindern.
In einigen Fächern trennen wir die Lerngruppen, um so einerseits den Anforderungen des HB-Zugs (Akzeleration und Enrichment) gerecht zu werden und um andererseits die besonderen Lernbedingungen, die Hochbegabte benötigen, in einer eigenen Lerngruppe zu ermöglichen. Segregiert werden in Klasse 5 die Fächer M, E und BNT, in Klasse 6 die Fächer M, E, G und Bio und in Klasse 7 zusätzlich noch Informatik.

Hochbegabtenzug Klasse 8 – 10:

Ab Klasse 8 bilden die Hochbegabten eine eigene Klasse. Hier wird Akzeleration und Enrichment umgesetzt, in dem die Schülerinnen und Schüler in drei Fächern pro Schuljahr auf eine Unterrichtsstunde verzichten (Akzeleration der Vermittlung der Lerninhalte) und die gewonnenen Stunden in Zusatzkurse, die sogenannten Module, gesteckt werden. Diese Module sind für die Hochbegabten verpflichtend, die Schülerinnen und Schüler der Regelklassen können diese Module bei Interesse freiwillig besuchen.

Ein Auszug aus den diesjährigen Modulthemen (jeweils ein Trimester):
Informatik (Webdesign), Chemie (Sonnencreme), Geschichte (Landesmuseum), Sprache (Italienisch), Wirtschaft (Börsenspiel) ……

Weitere Informationen zum Hochbegabtenzug finden Sie auch auf den Seiten des Ministeriums für Kultur, Jugend und Sport, Baden-Württemberg.

Informationsveranstaltungen und Anmeldung