Hochbegabtenzug

Seit dem Schuljahr 2006/07 führt das Bismarck-Gymnasium ab der 5. Klasse einen Hochbegabtenzug. In diesem Zug entstehen durch die Steigerung des Lerntempos (Akzeleration) Freiräume für Vertiefung und/oder zusätzliche Themen (Enrichtment). In der Unterstufe werden die Schülerinnnen und Schüler des HB-Zuges in einigen Fächern separat, in anderen zusammen mit den Mitschülerinnen und Mitschülern unterrichtet. Von Klasse 8-10 bilden die HB-Schülerinnen und Schüler eine eigene Klasse. Weitere Informationen zum Hochbegabtenzug finden Sie auch auf den Seiten des Ministeriums für Kultur, Jugend und Sport, Baden-Württemberg.